2.568 Mädchen und junge Frauen konnten bereits in Nepal befreit werden – aber viele Mädchen müssen weiterhin Tag für Tag hart arbeiten. In Ecuador gehen viele Kinder nicht oder nur unter schlechten Bedingungen zur Schule. Mit Ihrer Spende können Sie uns helfen, weitere Mädchen zu befreien, den Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Die Mädchen und Jungen erhalten die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft und tragen somit auch zur Entwicklung ihrer Gemeinde bei.

Damit Sie sich besser vorstellen können, wie viel Geld wir für die einzelnen Bestandteile unserer Projekte benötigen und was von Ihrem Geld finanziert werden kann, haben wir hier eine kleine Liste von Dingen und Aktivitäten zusammengestellt. Sie zeigt beispielhaft die Kosten auf und beschreibt kurz einzelne Aktivitäten, die wir mit Plan durchführen möchten.

Alle Komponenten und Aktivitäten sind Bausteine der umfassenden Projekte, in Nepal zum Beispiel:

 

Die ehemaligen Kamalari-Mädchen möchten endlich zur Schule gehen, doch vielen Eltern fehlt dafür das Geld. Ein Schuljahr für ein ehemaliges Kamalari-Mädchen:13 Euro.

Acht Prozent der Kamalari-Mädchen berichten von sexuellem Missbrauch und Ausbeutung; die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich deutlich höher. Die nepalesische Anwalts- kammer und örtliche Menschenrechtsorganisationen beraten Mädchen, die diesen Missbrauch anzeigen möchten. Juristische Unterstützung und Beratung eines Mädchens:62 Euro.

 

70 ehemalige Kamalari werden über ihre Schulbildung hinaus auch in einem zweijährigen Studium gefördert. Mit 108 Euro kann eine Studentin zwei Jahre lang unterstützt werden.

Zur finanziellen Stärkung der Familien werden selbstständige Frauengruppen gegründet. Pro Gruppe erhalten 25-35 Frauen für 440 Euro eine Schulung zu Sparmöglichkeiten und Kreditprogrammen, die nachhaltig eingeführt werden. Zusätzlich werden diese Frauengruppen über Kinderrechtsthemen aufgeklärt.
In Ecuador gibt es folgende Komponenten:

Um die Bildungsqualität zu verbessern werden Lehrerfortbildungen durchgeführt. Die Lehrkräfte lernen moderne, kindgerechte Unterrichtsmethoden kennen. Die Teilnahme kostet 79 Euro.

Eltern spielen für die Bildung der Kinder eine zentrale Rolle. In Elternrtainings werden sie zu wichtigen Themen, wie z.B. Bildung, Ausbildung und Gesundheit, fortgebildet. mit 790 Euro kann ein Elterntraining umgesetzt werden.

In den Schulen werden Lern- und Ruheecken für 1.580 Euro errichtet. Diese werden umfassend mit Büchern, Heften und verschiedenen Materialien ausgestattet. Hier können die Kinder konzentriert und ruhig arbeiten und lernen.

 

Spenden Sie jetzt online – oder mit einer Überweisung an:

Gutes Karma Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft
Kontonummer 378 160 0160
BLZ 70020500

IBAN DE41 7002 0500 3781 6001 60
BIC BFSW DE33 MUE

Die Gutes Karma Stiftung ist unter der Steuernummer 17/415/01763 vom Finanzamt Hamburg-Nord wegen der Förderung gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke steuerlich freigestellt. Um Ihre Spende steuerlich geltend zu machen, erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung von uns.